So tickt Ihr Sternzeichen!

Das Channeling

Beim Channeling nimmt ein Medium Kontakt zu einem Engel, Geist oder Verstorbenen auf, um von diesem Nachrichten anzunehmen. Diese Form der Kommunikation kann über die verbale oder schriftliche Sprache erfolgen und ist eine esoterische Methode mit langer Tradition in vielen Kulturen der Welt. Sie dient häufig zum Empfangen von Botschaften der Lebenshilfe oder des Trosts. Das Channeling wird aber auch in der brasilianischen Rechtsprechung in Form einer schriftlichen Aussage unter Aufsicht eines Notars juristisch anerkannt. Grundsätzlich kann diese Art der Kontaktaufnahme in das automatische Schreiben und automatische Sprechen unterteilt werden.

Beim geschriebenen Channeln wird von dem Medium bzw. Kanal eine geringe Energie benötigt, so dass diese Form der Kontaktaufnahme die einfachere Art einer direkten Kommunikation ist. Im Allgemeinen beginnt die Sitzung mit einer Mediumeinstimmung und seiner Bereitwilligkeit zum schriftlichen Empfangen von Botschaften. Anschließend steigert das Medium seine Eigenfrequenz, während das angerufene Wesen seine Frequenz absenken lässt. Dadurch kann das Wesen gefahrlos den schreibenden Arm des Mediums führen. Falls der Kontrollverlust über das Ego des Mediums nicht vollständig erfolgt, kann die Aussage des Wesens verfälscht werden. Ein erfolgreiches schriftliches Channeln zeichnet sich häufig dadurch aus, dass sich das betreffende Medium kaum oder nur gering an die geschriebene Botschaft erinnert.

Auch beim automatischen Sprechen übergibt das Medium zur Kommunikation mit Engeln, Geistern oder Verstorbenen die Kontrolle über sein Selbst an das kontaktierte Wesen ab. Da das Sprachzentrum sehr eng mit dem Ego verknüpft ist, muss beim gesprochenen Channeling die Eigenfrequenz dementsprechend erhöht werden. Sobald das Wesen das Sprachzentrum des Mediums kontrolliert, kann es über diesen Kanal seine Nachrichten in Form des gesprochenen Wortes äußern. Um mögliche Gefahren für das Medium zu vermeiden, wird der gesamte Vorgang von einem sogenannten Torhüter überwacht. Ferner sollte sich erst ein erfahrenes Medium dem automatischen Sprechen widmen, da so eine langsame Gewöhnung an die spezifischen Frequenzen der kontaktierten Wesen möglich ist.