Wählen Sie Ihr kostenloses Horoskop

Chinesische Elementenlehre

Der chinesische Kalender, auf dem das chinesische Horoskop fußt, besteht aus einem 60 Jahre währenden Zyklus, der in je 12 Erd-, Feuer-, Holz-, Metall- und Wasserjahre unterteilt wird. In der chinesischen Astrologie geht man davon aus, das jedem Mensch anhand seines Geburtsjahres eines der zwölf Tierkreiszeichen Affe, Büffel, Drache, Hahn, Hase, Hund, Pferd, Ratte, Schlange, Schwein, Tiger oder Ziege (seltener auch: Schaf) zugeordnet werden kann. Doch wie im europäischen Raum ist das Sternzeichen allein nicht der einzige Aspekt, der das Horoskop eines Menschen beeinflusst.

Was beim Europäer gemeinhin der Aszendent beschreibt, wird im asiatischen Raum durch eines der fünf Elemente beschrieben: Da sich innerhalb des sechs Jahrzehnte währenden Zyklus alle fünf Jahre das übergeordnete Element ändert, gibt es von jedem der zwölf chinesischen Tierkreiszeichen eine der jeweiligen Elementarformen.

Ein Exkurs in chinesischer Philosophie: Wie die fünf Elemente den Kosmos ordnen

Um diese Facette der chinesischen Astrologie besser zu begreifen, ist es wichtig, sich näher mit dem Gedanken hinter der Elementenlehre zu befassen. Zunächst einmal gilt es, die westliche Vorstellung von den vier Elementen Erde, Feuer, Luft und Wasser dafür über Bord zu werfen, denn diese hat mit dem Verhältnis der Elemente des chinesischen Horoskops nur wenig gemein. Hinter der Elementenlehre steckt vielmehr die chinesische Philosophie, die für einen Europäer nicht immer auf Anhieb nachzuvollziehen ist, denn die fünf genannten Elemente sind keineswegs auf materieller oder stofflicher Ebene zu begreifen, sondern sollen eher die Kräfte beschreiben, die zwischen und in den natürlichen Dingen wirken.

Damit sind sie wohl der wichtigste Bestandteil einer Naturphilosophie, die bemüht ist, Deutungen für die Geschehnisse des Kosmos bereitzustellen. Die Begrifflichkeiten der fünf Elemente, also Erde, Feuer, Holz, Metall und Wasser sind dahingehend auch eher metaphorisch oder sinnbildlich zu verstehen, da diese lediglich die kosmische Ordnung verständlich machen sollen.



Harmonische Ambivalenz aus Förderung und Zerstörung: Das Verhältnis der fünf Elemente

Weiterhin ist es nötig, die Verhältnisse der fünf Elemente unter- bzw. zueinander nachzuvollziehen, um deren Wirkung auf den Menschen richtig interpretieren zu können. Die fünf Elemente bilden laut der Vorstellung in der chinesischen Philosophie nämlich ein in sich harmonisches Gleichgewicht, welches mittels zweier in unterschiedliche Richtungen wirkende Kreisläufe dargestellt wird.

Der erste Kreislauf dreht sich um die Erzeugung der Dinge. Das Feuer wird dort durch das Holz genährt, woraus sich Asche ergibt, die wiederum Nährstoffe in die Erde befördert. Aus dieser angereicherten Erde wird wertvolles Metall gewonnen. Wird dieses Metall aber erhitzt, so schmilzt es und gelangt in den flüssigen Zustand des Wassers. Ohne Wasserzufuhr könnten die Bäume nicht gedeihen, aus denen das Holz gemacht wird. Der zweite Kreislauf dagegen beschreibt die Vernichtung der Dinge. Dort wird das Feuer durch den Kontakt mit Wasser oder Erde gelöscht, während das Feuer selbst Metall zum Schmelzen bringen kann. Das Metall wiederum kann dazu gebraucht werden, Holz zu zersägen. Das Element Holz dringt aber auch mit seinen Wurzeln in die Erde ein und schädigt diese.

All jene Wechselwirkungen zwischen den fünf Elementen machen die Natur des Universums aus und stehen somit für die kosmische Ordnung aus Leben und Tod, Schaden und Nutzen, Vernichtung und Erneuerung. In früherer Zeit korrespondierten die fünf Elemente der chinesischen Metaphysik darüber hinaus auch mit den fünf damals bekannten Planeten Jupiter, Mars, Merkur, Saturn und Venus sowie den fünf heute noch geläufigen Geschmacksrichtungen bitter, sauer, scharf, süß und würzig, weswegen auch diese als Bezugspunkte in den Beschreibungen der einzelnen Element-Charaktere im chinesischen Horoskop Einzug gehalten haben.



Die Aspekte der Elemente des chinesischen Tierkreises

1) Erde

Erde
Planet: Saturn
Aroma: süß
steht für: Wandlung, Veränderung, Ergebnis
Wer vom Element Erde beeinflusst wird, besitzt hehre Ideale und ist davon überzeugt, dass sich alle Dinge immer wieder aufs Neue wandeln müssen, um einen Fortschritt zu garantieren. Menschen, die vor dem Hintergrund des Elementes Erde aufwachsen, haben sich zum Ziel gesetzt, mit ihren Bestrebungen in jedem Fall Ergebnisse zu erzielen. Dabei können sie gelegentlich als stur empfunden werden, aber auch in positivem Sinne beharrlich sein. Sie sind in der Lage auf ihrem Standpunkt zu bestehen und diesen argumentativ zu untermauern, aber es mangelt ihnen in manchen Fällen am nötigen Durchhaltevermögen, ihre Ziele auch gesichert zu erreichen.

2) Feuer

Feuer
Planet: Mars
Aroma: bitter
steht für: Aktion, Dynamik, Gestaltung
Mit dem Element Feuer werden ein hohes Maß an Aktivität, Dynamik und Dominanz in Verbindung gebracht. Menschen, die im Zeichen des Elementes Feuer aufwachsen, besitzen eine fast schon obsessive Hartnäckigkeit, denn sie wollen um jeden Preis erfolgreich sein. Deswegen legen sie großen Wert auf ihr berufliches Fortkommen, beeindrucken andere mit ihrer unerschütterlichen Zielstrebigkeit und lassen sich durch nichts und niemanden von ihren Plänen oder Vorstellungen abbringen. Leider neigen die Feuergeborenen durch diese Haltung oftmals auch zur Arroganz und unterdrücken ihr Gegenüber im Drang, andere aus ihrer vermeintlichen Überlegenheit heraus beherrschen zu wollen.

3) Holz

Holz
Planet: Jupiter
Aroma: sauer
steht für: Aufbruch, Impuls, Expansion
Hinter dem Element Holz stecken positive Eigenschaften wie Freundlichkeit, Großzügigkeit, Wärme und die Fähigkeit, anderen etwas gönnen zu können. Menschen, die in einer Holzperiode geboren wurden, sind pazifistisch veranlagt und streben in einem unbeirrbaren Optimismus nach dem Guten im Leben, was jedoch nicht immer von Erfolg gekrönt ist. Dieser Personenkreis zeichnet sich zudem durch seinen Ideenreichtum und ein unvoreingenommenes Denken aus.

4) Metall

Metall
Planet: Venus
Aroma: scharf
steht für: Reife, Kontraktion, Kondensation
Das Element Metall baut auf Härte, Schlagkraft und Risikobereitschaft. Personen, deren Horoskop stark vom Metall beeinflusst wird, sind sehr ambitioniert und willensstark. Diese Menschen haben hohe Erwartungen an sich und andere in ihrem Leben. Sie neigen daher bisweilen auch zu Unnachgiebigkeit.

5) Wasser

Wasser
Planet: Merkur
Aroma: salzig
steht für: Betrachtung, Ruhe, Emotionen
Das Element Wasser steht für Abstrakta wie das Glück und die Liebe, wobei die vom Element Wasser beeinflussten Personen eher von diesen Dingen fantasieren, als diese tatsächlich zu erlangen, denn sie haben einen Hang zu Illusionen und sind daher nur selten realistisch. Ihre emotionale Intelligenz ist dagegen sehr ausgeprägt, denn sie neigen zu Mitgefühl und Verständnis für andere Menschen.