Wählen Sie Ihr Mondzeichen

Mondzeichen Schütze

Themen: Gewissenhaftigkeit, Übertreibung

Stärken: Ein Schützemondzeichen ist zugänglich und wahrhaftig. Seinen Mitmenschen gegenüber ist es im Kern seines Wesens wohlgesonnen, jedoch macht es sich dadurch keineswegs angreifbar. Personen, die mit diesem Mondzeichen zur Welt kamen, verfügen über einen Ausbund an Gewissenhaftigkeit und hohe moralische Ansprüche, nach denen sie ihr Leben akribisch ausrichten.

Schwächen: Wegen Jupiter, der auch als der Planet der Expansion und des Wachstums gilt, gibt sich das Mondzeichen Schütze emotional zuweilen äußerst wechselhaft und unbeständig, was Partnerschaften gefährden kann. Darüber hinaus neigt ein unausgeglichener Schützemond teilweise zu moralischer Borniertheit, Megalomanie und Rechthaberei.

Menschen, die mit dem Mondzeichen Schütze beschenkt wurden, sind Glückskinder, wenn man der Astrologie Glauben schenkt, denn der Glücksplanet Jupiter beherrscht ihr Zeichen. Unter dem Einfluss des wohlwollenden Jupiters ist die Grundstimmung eines Schützemondzeichens selbst in widrigen Zeiten lebensbejahend, positiv und unbekümmert.