Wählen Sie Ihr Mondzeichen

Mondzeichen Zwilling

Themen: Vergeistigung, Rationalität

Stärken: Wenn es diesem Mondzeichen gelingt, sein wechselhaftes Gefühlsleben mit seiner außerordentlichen kommunikativen Begabung zu kombinieren und so Herz und Hirn in Einklang zu bringen, eröffnen sich dem in ihm geborenen Menschen viele Chancen. Sich mit seinen Mitmenschen in Betrachtungen über Emotionen und deren Herkunft zu vertiefen, gibt ihm nämlich nicht nur die Gelegenheit, sich auf der geistigen Ebene fortzubilden, sondern erweitert auch den Horizont seiner emotionalen Ebene.

Schwächen: Das Mondzeichen Zwillinge ist oft derart vergeistigt, dass es nur schwerlich einen Draht zu seiner Gefühlswelt herstellen kann. Da aber das Mondzeichen eigentlich für das Gefühlsleben eines Menschen zuständig sein sollte, können sich aus dieser Konstellation durchaus Probleme ergeben, denn gerade der Zwillingsmond fühlt sich in keinster Weise für das Emotionale zuständig. Aus der permanenten Verdrängungen seiner emotionalen Bedürfnisse können extreme Stimmungsschwankungen entstehen, die sich bis hin zu psychischen Störungen entwickeln können.

Der intelligente Zwilling wird vom Planet des Wissens, dem Merkur des Morgens, regiert, und ist dadurch zwar neugierig und abenteuerlustig, fällt seine Entschlüsse aber lieber mit der Kraft seines Intellekts als sich von seinem Herzen leiten zu lassen.